News
Aktuelles
auf unserer fb -Seite mehr...
Kurse-Referenten
Newsletter
Hilfe
Rollen

Rollen und Rechte im Online-Tagungshaus

Wer sich mit KollegInnen in einem Tagungshaus trifft, weiß, dass sie/er dort in Ruhe und vertraulich reden und schreiben kann - weder der Hausmeister noch der Herr Direktor hören mit oder sind unangemeldet mit im Raum dabei. Es gibt auch keine Abhöreinrichtungen oder Lautsprecheranlagen. Eine/r der KollegInnen hat den Raum vorab gebucht und sorgt ggf. für Flipcharts etc.

Ziemlich genau so funktioniert auch kokom.net. Leitgedanke ist, Nutzern eine weitgehend hierarchiefreie, vertrauliche Arbeitsumgebung zu bieten. Das unterscheidet kokom.net  erheblich von anderen Orten im Internet, die wie ein Schulhaus  funktionieren (z.B. ‚moodle'- 7 Hierarchiestufen)  oder wie ein Marktplatz (z.B. ‚facebook'-weiß alles über seine User).

Wie funktioniert das jetzt auf kokom.net genau?

Gäste

können auf kokom.net nur Infotexte lesen - das Raumangebot auf kokom.net-Etagen bleibt ihnen ebenso verborgen wie das Geschehen in Konferenz- und Beratungsräumen.

User bzw. Mitglied:

ist jede/r, die/der sich auf kokom.net als Mitglied registriert, mit Usernamen und Passwort  und die Nutzungsbedingungen anerkannt hat.
Solch ein Account funktioniert auf Dauer kostenfrei und ist Voraussetzung, um auf der Plattform in Räumen mitzuarbeiten (nach ‚Einladung' oder ‚Bewerbung'). Diese Räume kann jeder User auch wieder verlassen.
Er/sie kann beliebig viele Räume einrichten und wird dadurch zum „Raumeigner",
aber zunächst mit eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten.
(z.B. keine Bildergalerie, nur bestimmte Dateiformate uploadbar etc.)

Raumeigner

haben in ihren Räumen die „Schlüsselgewalt", sie entscheiden darüber, wer in ihrem Raum dabei ist. Sie können ggf. auch „aufräumen", etwa wenn es drum geht, veraltete Dokumente anderer User hier zu entsorgen oder die Dateiablage  (Archiv) neu zu sortieren.
Ansonsten haben Raumeigner und Mitarbeitende in einem Raum die gleichen Rechte und Kommunikationsmöglichkeiten

Premium-User

können als Raumeigner alle Features von kokom.net nutzen,
davon profitieren alle anderen User in diesen Räumen, auch ohne eigenen Premium-Status.

(Das Upgrade auf den Premiumstatus [P] wird immer dann automatisch angeboten, wenn eine noch nicht verfügbare Funktion angeklickt wird; nach Zustimmung hat der User dann den Premiumstatus [P] und bekommt einmal jährlich eine Rechnung ( 5.- € pro Monat). Raum-Mitglieder werden ggf. informiert, wenn ihr Raumeigener noch keinen Premiumstatus hat.)

 

Weitere Rollen auf kokom.net
gibt es für Mieter einer Corporate-Etage

Organisationsmitglieder [OM]

sind User von kokom.net, die auf der Etage Ihrer Organisation beliebig viele Räume einrichten können
(und damit in diesen Räumen "Raumeigner" sind).
Organisationsmitglieder haben automatisch, ohne weitere Kosten, immer Premiumstatus [P].

Organisationsmitglieder können zusätzlich auch kostenfrei als Online-Coach / Online-Supervisor gekennzeichnet werden. Voraussetzung ist ein Eintrag in der Liste von Coaches / SupervisorInnen.

Organisationsmitglieder können zusätzlich auch kostenfrei durch den Admin der jeweiligen Etage als Mentor gekennzeichnet werden.

Organisationsmitglieder können ihre Rolle als Raumeigner nach dem Einrichten eines Raumes auch an ein anderes Mitglied in diesem Raum übertragen. Die/der neue Raumeigener/in erhält dadurch aber weder Premiumstatus [P] noch die Eigenschaft „Organisationsmitglied".
Bei der Ermittlung des passenden Mietvertrags für eine Etage ist die Anzahl der Organisationsmitglieder plus der Anzahl der weiteren Raumeigener auf dieser Etage ausschlaggebend.

Admin einer Etage

ist ein User, der von der Organisation, die eine Etage gemietet hat, benannt wird;
Von kokom.net erhält er/sie dann alle nötigen Rechte für diese Etage.
Etagen-Admins müssen weder Organisationsmitglied sein, noch Premiumstatus [P] haben.
Sie haben keinen Einblick in Räume ihrer Etage.

Sie sehen aber welche Räume dort angelegt und genutzt werden. Ebenso sind ihnen auch weitere Raumeigner auf ihrer Etage bekannt.
Admins können Räume aus ihrer Etage entfernen, diese werden dann in den allgemeinen Bereich („Erdgeschoss") verschoben.

Admins kennzeichnen bedarfsweise Organisationsmitglieder ihrer Etage als Online-Coach /-Supervisor bzw. als Mentor.

 



Beispiel:

 

Eine Dozentin ist Organisationsmitglied [OM] der Firma XYZ und Raumeignerin des von ihr auf der XYZ-Etage angelegten Raumes “Teamzimmer“. Dort sind weitere 7 andere KollegInnen Mitglied und können alle kokom.net-Funktionen in allen von ihr angelegten Räumen nutzen.

Wegen Überlastung überträgt sie nun ihre Rolle „Raumeigener“ auf einen anderen Kollegen.
Da dieser selbst [OM] ist, ändert sich nichts an den für alle verfügbaren Funktionen im Raum, ebenso, wenn er selbst bereits Premiumstatus [P] hat.
Andernfalls müsste der Admin dieser Etage ihn als Organisationsmitglied [OM] eintragen. Firma XYZ hat eine Etage mit bis zu 5 OM gemietet, also gibt es jetzt 2 OM und 1 weiteren Raumeigner = 3, das gebuchte Limit läßt also noch Spielraum für weitere OMs und/oder Raumeigner.